Clarence (VG App 632-2018 F)

Clarence ist ca. Mitte Juni 2018 geboren und wurde am 18.07.2018 im Straßengraben gefunden.
Er hatte heftigen Katzenschnupfen und eine Augenentzündung.
Seinen Namen erhielt er, weil er so stark schielte, doch leider entpuppte sich das als sehr krankhaftes Syndrom.
Der Tierarzt verwies an die Augenklinik, wo er sich sofort einer Notoperation unterziehen musste, da die Hornhaut geschädigt war und die Iris drohte, durchzubrechen.
Die OP ist gut verlaufen, aber er brauchte Intensivbetreuung mit verschiedenen Augentropfen und Salben. Leider ist nicht alles so verheilt, wie man es sich gewünscht hätte und somit musste er sich noch weiteren OP`s unterziehen.
Inzwischen ist alles gut verheilt, es ist nur ein kleiner Schatten auf dem Auge zurückgeblieben, was ihn aber nicht beeinträchtigt. Die Kosten hierfür belaufen sich mittlerweile auf ca. 5000,– €.
 
Leider stellte sich nun heraus, dass sein Immunsystem ziemlich geschwächt ist und ein Test ergab, dass er FIV positiv ist.
 
Für diesen lieben Schmusebär suchen wir Spenden und Paten (eine Patenschaft ist ab 10,00 €/monatlich möglich), die uns helfen, diese hohen Kosten zu minimieren.
 
Das Patenschaftsformular finden Sie im Downloadbereich auf unserer Homepage oder Sie melden sich einfach bei uns.
 
Tierschutzverein Hallertau u.U. e.V.
Tel.:   0175/1915875
Mail:  info@Tierschutzverein-Hallertau.de

© 2024 Tierschutzverein Hallertau u. U. e. V. – Alle Rechte vorbehalten.
Impressum | Datenschutzerklärung