Die Aufgaben

Unsere Aufgaben und Ziele

Die Verbreitung des Tierschutzgedankens durch Aufklärung, Belehrung und gutes Beispiel in der eigenen Tierhaltung.

  • Verständnis für das Wesen und die artgerechte Haltung der Tiere zu vermitteln, mit legalen Mitteln aktiv die Verbesserung der Lebens- und Haltungsbedingungen aller Tiere zu erstreben, Tierquälereien und Tiermisshandlungen zu unterbinden und die strafrechtliche Verfolgung von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz und die auf seiner Grundlage erlassenen Rechtsverordnungen zu veranlassen.

     

  • Hilfe bei allen in Not geratenen Tieren im Rahmen unserer Möglichkeiten. Fundtiere aus Au haben bei der Aufnahme den Vorrang. Sollten unsere Pflegestellen Kapazitäten haben, können auch Abgabetiere aufgenommen werden. Ansonsten sehen wir uns in der moralischen Pflicht, die Aufnahme von Abgabetieren bei anderen Tierschutzvereinen zu ermöglichen. Ausstattung aller Pflegestellen mit dem notwendigen Equipment und auch dem Wissen, um eine artgerechte und tierschutzgemäße Unterbringung und Pflege zu gewährleisten. Information der Bevölkerung über die artgerechte Haltung von Tieren und auch über Neuregelungen in der Tierhaltung.

     

  • Hilfe bei Problemfällen in der Haltung und Erziehung von Tieren. Vermittlung von z. B. guten Hundeschulen.

     

  • Besuch von Schulen, um den Kindern den Tierschutzgedanken nahe zu bringen – denn ‚was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr’.

 

© 2024 Tierschutzverein Hallertau u. U. e. V. – Alle Rechte vorbehalten.
Impressum | Datenschutzerklärung